Aktionstage Politische Bildung 2022

Kategorie Präsenz

Seit 23. April: „Echt jetzt?!“ – neuer Workshop in der Politikwerkstatt

Zum Beginn der Aktionstage startet das Museum Arbeitswelt in Steyr mit dem neuen Workshop in der Politikwerkstatt „Echt jetzt?!“, der sich mit Verschwörungsmythen und Demokratie auseinandersetzt.

27. April: Digitale Spiele für den Unterricht

Eine praxisorientierte Hands-on Veranstaltung für LehrerInnen und Interessierte aus dem Bildungsbereich. Mit Materialien und Ideen für die Sekundarstufe I & II.

27. April: Politische Bildung & öffentlicher Raum

Auftaktveranstaltung der Aktionstage Politische Bildung Steiermark im Volkskundemuseum in Graz.

27. & 28. April: Didaktik gegen „Stammtischparolen“ & für eine differenzbewusste Bildung

Der Workshop am BFI Wien bietet theoretische Inputs (zu den Themen Differenz, Identität, Gleichheit, Diskriminierung, Vorurteile, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit), Kennenlernen erprobter didaktischer Herangehensweisen, Raum für Reflexion.

28. April: Die Schwerkraft ist kein Bauchgefühl – Town-Hall-Debate für Schulklassen mit Florian Aigner

Impulsvortrag von Florian Aigner mit anschließender “Town-Hall-Debate” mit SchülerInnen der Sek 2 im Museum Arbeitswelt in Steyr.

28. April: Demokratiewerkstatt (goes)  International

„Werkstatt PolitikerInnen“ in englischer Sprache mit SchülerInnen des GRGXXI (Wien) und Partnerschulen aus Belgien und Spanien.

28. April: Hospitieren beim Weltklimaspiel

Möglichkeit für Lehrkräfte im Festspielhaus Bregenz, bei der Umsetzung des Weltklimaspiels mit einer SchülerInnengruppe zu hospitieren.

2. Mai: Innsbrucker Tag der Menschenrechtsbildung

Veranstaltung in Innsbruck für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende.

3. Mai: Demokratiekompetenzen stärken

Methodentraining für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen von Zentrum polis in Kooperation mit dem Studiengang Soziale Arbeit der Fachhochschule Salzburg im Fechtsaal des BMBWF.

3. Mai: Wien für EinsteigerInnen – Protestwanderweg

Im Rahmen der „politischen und gesellschaftlichen Erkundungen“ dieser Ringvorlesung am Institut für Politikwissenschaft in Wien stellt Martin Auer den Ersten Wiener Protestwanderweg vor.

3. & 4. Mai: Forumtheater: Prekär geht nicht mehr

Edukatives und politisches Mitmachtheater für Schulklassen und junge Menschen vor der Entscheidung über ihren weiteren Bildungs- oder Berufsweg. Geeignet für SchülerInnen ab der 9. Schulstufe im Albert Schweitzer Haus in Wien.

4. Mai: Reform des Wahlbeisitzes

Impulsvorträge und Diskussion mit wahlbeobachtung.org und Zentrum polis zur Öffnung des Wahlbeisitzes im Fechtsaal des BMBWF.

4. Mai: Politik & Ich

In diesem Workshop in der GTEMS Anton-Sattler-Gasse werden die Heftreihe Informationen zur Politischen Bildung vorgestellt und Unterrichtsbeispiele ausprobiert.

5. Mai: Was darf die Politische Bildung?

Vortrag und Kamingespräch mit Historiker Philipp Mittnik veranstaltet von Arbeitsbereich Geschichtsdidaktik der Universität Graz. (Hybrid)

5. Mai: Das politisch-literarische Quartett

Dem legendären „Literarischen Quartett“ nachempfunden, stellen vier „BerufsleserInnen“ Bücher aus verschiedenen Sparten der politischen Literatur in der Bücherei Wieden vor.

5. Mai: Von der Ausgrenzung zur Vernichtung. NS-‚Euthanasie‘ in Hohenems

Geführter Rundgang zur lokalen und regionalen Geschichte der NS-„Euthanasie“ mit Tobias Reinhard in Hohenems.

5. & 6. Mai: Kritische Medienkompetenz für alle!

Seminar zur Didaktisierung Kritischer Medienkompetenz anhand des UNESCO-Rahmencurriculums „Think critically, click wisely!“ im bifeb in St. Wolfgang.

9. Mai: Krieg und Krisen: Was kann Politische Bildung leisten?

Science Talk in der Aula der Wissenschaften mit Philipp Mittnik, Sabrina Prochaska, Susanne Scholl und Manfred Wirtitsch. Moderation: Walter Hämmerle, Wiener Zeitung

Internationale Entwicklung und Globale Nachhaltigkeit: Themen für die VWA/Diplomarbeit

Die C3-Bibliothek bietet im Rahmen der Aktionstage kostenlose Workshops zur Unterstützung beim Schreiben von VWA/DA zu Themen der internationalen Entwicklung und globalen Nachhaltigkeit. (Online oder Präsenz)

Kolonialismus. Auswirkungen im Heute verstehen und Rassismus erkennen

Die C3-Bibliothek bietet im Rahmen der Aktionstage kostenlose Online-Workshops für Schulen zu Kolonialismus und Rassismus.

© 2022 #atpb22 — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑